Yul-Fest - Wintersonnenwende

Das lichtkind wird wiedergeboren

Räuchern

Von der Dunkelheit ins Licht.

 

Biodanza

Erneuerung Deines Lichtes.

 

Ritualfeuer

Mistel - Bote der Götter


ort

Biohotel Schiessentobel

Schiessentobel 1, 5162 Seeham

termin

21. Dezember

von 19 bis 22 Uhr

beitrag

Festbeitrag

€ 25


Räuchern, biodanza, feuerritual

Die Wintersonnenwende ist die beste Zeit im Jahr, in der wir eine Wende auch in unserem Leben bewirken können - von der Dunkelheit ins Licht. Wir feiern die Geburt des Lichtes und damit den Beginn des Neuen Lebens. Wir nehmen das Licht aus der göttlichen Quelle, aus der Erde und dem Kosmos in uns auf.

 

Wir beginnen unsere Feier mit einer Räucherung unseres Energiefeldes. Altes darf nun aus unserem Energiefeld gehen.

 

Mit Biodanza tanzt unser Herz, unsere Seele. Wir empfangen das Licht, erneuern unser Strahlen und erinnern uns an die Liebe.

 

Bei einem Ritualfeuer hast Du nochmals die Möglichkeit Dich zu reinigen und Altes loszulassen. Rituale wirken klärend, erweitern das Bewusstsein und beflügeln uns. Die Mistel gilt als Bote der Götter - was möchte in uns neu geboren werden? Die Mistel symbolisiert das Frei sein von Beschränkungen (sie ist kein Baum, kein Strauch, keine Blume, sie wächst, wo sie will und trägt zur Wintersonnenwende ihre weißen Früchte. Unmögliches kann wahr werden. Beim Verbrennen setzt sich ihr Geist frei und entfaltet seine höchste Wirkung.  

mitzubringen

Eine Kerze zum Weiterschenken

Kleidung für Drinnen zum Tanzen

warme Kleidung für Draußen

Wenn du hast, dann einen Mistelzweig oder andere getrocknete Kräuter.

Sei dabei und erfreue Dich! wir freuen uns auf DICH!