Ostara - das fest des frühlings

ein fest des ewigen lebens

Wir feiern die Kraft des Neubeginns - des wiedererwachenden Lebens.

 

Meditative Reise in unseren Blueprint

Wie in jedem Samenkorn, so ist auch in uns der vollkommene göttliche Samen bereits angelegt.  

 

Welche Samen in dir förderst du?

All das Gute, das in uns angelegt ist, dürfen  wir nach und nach ins Leben bringen.

 

Osterfeuer

Wir entzünden ein Feuer der Wandlung und der Liebe, wenn es das Wetter erlaubt.

 


ort

Seminarbauernhof Brunn-Gut

Brunn 1

Seekirchen am Wallersee

 

Parken vor dem Bauernhof entlang der Wiese auf der rechten Seite

 

Das Wegerl rechtsein paar Meter entlanggehen. Nach links hinten versetzt ist ein Eingang mit Sprechanlage. Bei Seminarraum 2 anläuten,Tür öffnet. 

 

termin

Samstag

25. März 2023

von 17 bis 20 Uhr

beitrag

 Ermäßigter Specialbeitrag

 

€ 19


das bunte frühlingsfest

Ostern leitet sich von dem ursprünglichen Fest Ostara ab. Ostara bedeutet Osten, dort wo die Sonne aufgeht, wo der neue Morgen beginnt. Langsam kommen die Farben wieder. Die junge Frühlingsgöttin geht über das Land und lässt alles hervorsprießen. Jeden Morgen erscheint sie und bringt uns den neuen Tag. Frisches Grün, bunte Blüten, Knospen, aufgehende Blätter, bunte Eier, Hasen,....sind die Merkmale dieser lebensfrohen Zeit.

 

Ostern ist das Fest der Auferstehung: Der schwere Stein des Materialismus wird weggerollt.

Das Universum besteht nicht nur aus Materie und unpersönlicher Energie. Alles Leben ist beseelt und Teil des Ganzen und somit unzerstörbar. Das Leben wird ständig erneuert, nur tote Materie kann sich nicht selbst erneuern oder reparieren. Der Mensch ist ein lebendiger Organismus, der sich immer wieder aus sich selbst heraus erneuert, wenn man ihn nicht mit aller Gewalt daran hindert (durch schädigendes Verhalten, negative Gedanken, Worte und Handlungen, destruktives Lebensumfeld, falsche Nahrung, falsche Nachrichtenquelle,...um nur einige zu nennen).

 

Besonders im Frühling umgeben wir uns gerne mit Pflanzen. Pflanzen sind verkörperte Gottheiten. Sie nehmen Licht von der Sonne und kosmisches Licht auf und verwandeln es in Sauerstoff, von dem wir leben. Sie tragen das Leben auf Erden. Pflanzenseelen sind immer auf Flugreise, haben kein individuelles Bewusstsein, sind immer dem Göttlichen zugewandt, sie sind nicht getrennt, sondern heil, deswegen sind sie heilend für uns. 

 

Wir werden an diesem Abend das neue Leben feiern. Wir beginnen unser Leben wieder ganz neu, mit offenem, klaren Geist und einem riesigen Herzen. Wir lenken unsere Aufmerksamkeit auf das, was wir in Erscheinung bringen wollen und lassen das falsche Selbst sterben. 

 

Es erwartet dich wundervolle Musik, eine Traumreise in deinen Blueprint und danach entzünden wir im Mondenschein ein Feuer der Liebe.

ich freue mich auf dich!