3 6 9 - die Leberreinigung nach anthony william

lebensschenkende    leber

Entgiftung

von Leber-Störenfriede wie zB toxische Metalle, Strahlung, Viren. Alkohol und Medikamentenrückstände sind ohnehin bekannt. 

 

Reinigung

Sanfte, leberfreundliche Reinigungs-Methode in 3 x 3 Tagen.

Vorbereitung - Reinigung - Abtransport

 

Frieden im Körper


ort

Homeroom in Seekirchen am Wallersee

oder in einem Seminarraum -

abhängig von der nach Anzahl der Teilnehmerinnen

 

 

termin

1. Treffen: Fr, 19.8.

2. Treffen: Di, 23.8.

3. Treffen: Sa, 27.8.

 

jeweils von 18.15 bis 19.45 Uhr

Beitrag

Beitrag für alle drei Termine € 75.


neun tage für nachhaltiges wohlbefinden

Im Oktober 2020 fiel mir zufällig "Heile deine Leber", ein Buch von Anthony William, in die Hände. Beim Lesen schon war ich berührt von seiner Sichtweise auf die Leber. Es war mir davor nie so bewusst, wieviel unsere Leber für uns leistet. In seinem umfassenden Werk erklärt er nachvollziehbar die vielfältigen Wirkungsweisen. Ohne lange Nachzudenken habe ich sofort mit der 3 6 9 Leberreinigung begonnen und schon am 4. Tag waren ein paar Unpässlichkeiten verschwunden. Seit dieser Zeit habe ich einen ständig klaren Kopf.  AW bezeichnet diesen leicht gedämpften Zustand im Kopf als Gehirnnebel. Für mich war diese leichte Dauermüdigkeit im Kopf ein normaler Zustand. Das ist nur eine der positiven Auswirkungen, wenn man die Ernährung umstellt.

 

Ich habe immer schon Verschiedenstes ausprobiert in Bezug zur Ernährung. Die erste große Umstellung war vor ca. 24 Jahren, als ich durch Yoga zur  ayurvedischen Lehre kam, später fand ich zur TCM, zur Ernährung nach den 5 Elementen, Wasser- und Teefastenkuren machte  ich mehrere Male, bis ich bei der Lichtnahrung landete.

 

Jetzt fühle ich mich am Meisten zu AW hingezogen. Nach mehreren 3 6 9 Leberreinigungen und nach einem Jahr fast 100%iger Umsetzung von dieser Ernährungsform geht es mir gesundheitlich blendend. Allerdings hat sich nach dem ersten Jahr wieder ein Schlendrian eingeschlichen. Die Morgenroutine ist fix geblieben und sonst gibt es mittlerweile wieder einige Ausnahmen.

 

Am 19. August werde ich wieder mit einer 3 6 9 Leberreinigung starten. Wenn du Lust hast, bist du herzlich eingeladen mitzumachen.

 

Was brauchst du dazu?

 

1. Die Freude etwas Neues auszuprobieren.

 

2. Zeit dafür.

 

3. Das Buch "Heile dich selbst" von Anthony William

In diesem Buch steht der Menüplan und die Rezepte. 

 

4. Besorge dir alle Zutaten.

 

Mein erstes Buch von AW war "Heile deine Leber", doch ich würde mit Euch lieber die vereinfachte Leberreinigung machen, die in dem Buch "Heile dich selbst" zu finden ist. Dort ist auch die ursprüngliche Form drinnen, falls du das lieber möchtest.

Zum Einsteigen ist die vereinfachte Form wesentlich leichter und hat fast den gleichen Effekt wie die urspüngliche 3 6 9.

 

Damit du eine Vorstellung hast, siehst du hier, wie der erste Tag aussieht:

 

Nach dem Aufwachen: 1/2 l Zitronen- oder Limettenwasser

30 Min. später: 1/2 l Selleriesaft

 

Frühstück: Porridge mit wilden Blaubeeren

Apfel oder Apfelmus nach Bedarf

 

Mittag: Gefüllter Butternut-Kürbis

 

Nachmittag: Apfel-Zimt-Datteln

Selleriesticks, Gurkenscheiben falls gewünscht

 

Abend: Kartoffel-Minipizza und gemischter Blattsalat

 

Eine Stunde vor dem zubettgehen: Apfel oder Apfelmus

1/2 l Zitronen- oder Limettenwasser

Hibiskustee

 

 

"Die Leber bekommt endlich die Chance, ihre Funktionen zu erfüllen, statt immer hinterherzuhecheln. Mit der Leberrettung 3 6 9 wird der Leber endlich die Erneuerung zuteil, die ihr zusteht. Sie hat Zeit, sich vorzubereiten, dann ihre Schafstoffbelastung in gemächlichem Tempo abzubauen und schließlich auf Tiefenreinigung umzuschalten, die in so vieler Hinsicht Erleichterung verschafft. Das Organ braucht Mitgefühl und Rückhalt." Anthony William  

 

 

Beim ersten Treffen stimmen wir uns auf diese Reise zu uns selbst ein. Es gibt auch Zeit für Fragen. Durch meine Erfahrung gebe ich gleich am ersten Tag hilfreiche Tipps weiter. Nicht zu unterschätzen ist auch die emotionale Reinigung. Auch dafür werden wir uns vorbereiten. 

 

Der zweite Termin hilft uns dran zu bleiben und stabilisiert uns. Bestimmt sind neue Fragen aufgetaucht, denen wir auf den Grund gehen werden. Wir machen uns bewusst, welche Aufgaben unsere Leber hat und wie wir sie unterstützen können.

 

Der dritte Termin ist unser Abschlussabend zu Neumond. Wir danken und feiern, tauschen unsere Erkenntnisse und Erlebnisse aus. 

 

 

Bitte melde dich so bald als möglich an, damit ich noch den Raum, bei Bedarf, organisieren kann. 

ich freue mich auf dich!