biodanza - der tanz der engel

die welt ist von engeln bevölkert...

nur sehen wir sie nicht, da die Engel für uns meist unsichtbar sind. Es ist nicht nötig, die Existenz der Engel zu beweisen, es genügt sie zu lieben.

 

Engel sind vermittelnde Wesen zwischen Gott und der Welt, sie werden als Geistwesen, die mit einem ätherischen Körper ausgestattet sind, beschrieben, luftig, die göttliche Bestimmung verwirklichend, als Botschafter, Wächter oder Beschützer.  

 

Biodanza zieht die Engel an

 

Die Engel sind Teil des Lebenstanzes. Wir können mit den Engeln tanzen, sie lieben und uns lieben lassen und selbst immer mehr zum Engel werden.

 

Biodanza ist eine Einladung mit dem Wunderbaren zu leben, worin die Engel höchst oft erscheinen.

 

 


wo

Seminarbauernhof Brunn Gut

Brunn 1

5201 Seekirchen am Wallersee

wann

Samstag,

11. Dezember 2021

von 10 bis 17 Uhr

beitrag

Frühbucher € 78 bei Anmeldung bis

31. Oktober (siehe unten stehende AGBs)

Ab 1.11. € 90


eine vorahnung des engels

Immer dann, wenn es so scheint, als ob der Alltag stillstünde und die Ereignisse keinerlei Bedeutung mehr haben, wenn der Impuls voranzuschreiten fehlt, ersehnen wir einen Engel. Der Engel entspringt der Seele.

 

In der Dämmerung des dritten Jahrtausends taucht eine neue, kraftvolle, soziale Haltung auf, die eng mit dem Leben selbst verbunden ist. Diese soziale Veränderung nennt Luis Pellegrini "das engelshafte Bewusstsein". Die aktuelle Beschäftigung mit Engeln ist ein Zeichen für einen neuen Zyklus der Entwicklung, in welchem wir als Menschheit die Existenz der subtilen Kräfte annehmen. Langsam beginnt die Menschheit ihre Kontaktaufnahme mit dem Wunderbaren. Die Engel können Teil unseres Verhaltens sein. Gerade jetzt benötigt die Menschheit sie dringend als Quelle der Güte und der Freiheit. Die Entwicklung der Menschheit bringt es mit sich, die lebendige Präsenz der Engel anzuerkennen, und sei es nur als Vorahnung unserer erleuchteten Veranlagung. 

 

Der Engel zeigt sich, wenn wir in das Erlebnis des Epiphanen (griechisch: Erscheinen einer Gottheit, besonders Christi) eintreten, wenn sich die erhabenste Schönheit offenbart, oder wenn die Liebe das Herz erfüllt. Der Engel ist ein Archetyp, der unser Unbewusstes bewohnt und ist eng verbunden mit dem Menschen selbst.

 

Der Engel ist viel eher ein Gefühl als ein visuelles Bildnis - eine lichtvolle Form der Seele - die Ruhe, Erquickung und Zuneigung hervorruft.

 

Diese strahlenden Geschöpfe verkörpern die Reinheit, die Unschuld und die Liebe.

 

Als Archetyp gibt es die Engel in allen Kulturen, in den christlichen Traditionen, dem Judentum und dem Islam. Die Engel sind  Archetypen, welche die ganze Menschheitsgeschichte begleitet haben. Ihre Aspekte können variieren und die Form von Erzengeln, Seraphinen oder Cherubinen annehmen. Aber immer sind sie Vermittler zwischen der Göttlichkeit und der Menschheit, schützende und leitende Geistwesen. Ob wir nun die Existenz der Engel annehmen oder ablehnen, sie existieren und haben schon immer existiert.

 

Auf wundersame Weise entkommen manche Menschen bestimmten Gefahren oder unheilbaren Krankheiten. Andere lösen sehr tiefgreifende Probleme auf unverhoffte Art und Weise. Viele Menschen fühlen die Gegenwart einer beschützenden Kraft. So lässt die Manifestation dieser wunderbaren Kraft, die an den verschiedensten Plätzen in Ereignisse eingreift, die Existenz der Engel wahrnehmen. 

 

Speziell der Schutzengel ist wie ein beschützender Geist, der den Lebensweg in schwierigen Zeiten erhellt. Er kann Unterstützung und Gelassenheit geben. Die häufige Anrufung des Schutzengels wirkt beruhigend, er geleitet durch manche Gefahren und beschützt davor.

 

In unserem rationalistischen, vom Computer geprägten Zeitalter, hat das Thema der Engel viele Menschen beschäftigt, die in der Anrufung dieser Geschöpfe eine neue, harmonische und beruhigende Wirkung entdeckt haben. Menschen, die unfähig sind zu lieben oder glücklich zu sein, werden von ihren Engeln geleitet, um ihre Existenz neu und anders wahrzunehmen. Anderen, die mit schweren Krankheiten leben, gelingt es gesünder zu werden. Diese Tatsachen sind nicht überraschend, da die Engel ein tiefer Bereich unserer Identität sind, der dazu führt, dass das von uns Abgespaltene wieder integriert wird. 

 

Das Thema der Engel übersteigt die Begrenzungen des logisch-rationalen Denkens. Die gesamte Geschichte der Malerei bezeugt die phantastische Realität der Engel.

 

Vielleicht suchen wir den Kontakt mit den Engeln, weil wir uns nach der Reinheit und dem Sanftmut sehnen. Es gibt etwas Unvollendetes in uns, ein ewiger Mangel, eine grenzenlose, täglich offene Wunde. Wir sehnen uns nach Erfüllung.

 

Die Engel existieren, weil sie Teil der Göttlichkeit des Menschen sind. Die Seele ersehnt sie, braucht sie und ruft sie an. Auf wundersame Weise erfüllen sie das menschliche Bedürfnis, sich mit dem kosmischen Leben zu verbinden und die empfindsame Geborgenheit der geheiligten Natur zu fühlen. Einige Impulse, die uns zur Anrufung der Engel hinführen, sind die Suche nach dem Außergewöhnlichen, dem Gefühl der inneren Schönheit und das Bedürfnis der Menschheit nach Weiterentwicklung. Der Archetyp des Engels erschafft einen fruchtbaren Boden für die Integration von Körper und Seele, eine besondere Atmosphäre, die energiegeladen, schön und transparent ist.

 

Die Engel erschaffen eine Bereitschaft glücklich zu sein und zu lieben. Sie ermöglichen eine Verbindung mit den subtilen Aspekten der Realität. Sie integrieren die Sensibilität mit der Empfindsamkeit, die oft getrennt voneinander ist.

 

Weder mit strengen Meditationstechniken, Diäten oder Vorschriften erreichen wir den Zugang zu den Engeln. Um die Begleitung der Engel zu erfahren, ist es nötig sie mit Liebe anzurufen und einen ständigen Kontakt mit ihnen aufrecht zu erhalten. Der Kontakt mit den Engeln ist ein Bündnis der Liebe, eine gegenseitige, täglich kultivierte Sorgfalt.

 

Sieben Zeichen für die Anwesenheit von Engel:

 

Unerwartete, innerliche Veränderung, Gefühl der Erleuchtung

Gefühl eines tiefen, inneren Friedens

Physisches Gefühl von körperlicher Sanftmut und Lieblichkeit

Gefühl der Leichtigkeit

Veränderung der Wahrnehmung

Sanfter Geruch von Duftstoffen

Innere Melodien

 

Verkörperung des Engels

 

Den Engel zu verkörpern heißt im Grunde genommen, zum Engel zu werden.

Dies ist ein langsam fortschreitender Prozess. Die häufige Anrufung des Engels erzeugt einen glücklichen und leichten Gemütszustand. Engelsgleiche Formen sind sanft, gelassen und heiter. Allein schon durch die Anwesenheit der Engel erscheint ganz spontan die Kraft der Heilung. Der menschliche Engel besitzt Fähigkeiten, wohltuende Energie zu sammeln und auszustrahlen.

 

Der "Tanz der Engel" und die alltägliche Anrufung des inneren Engels sind die Mittel um den Engel zu verkörpern. 

ich freu mich, wenn du dabei bist!

AGBs:

Bitte überweise den Frühbucher Beitrag von € 78 bis 31.10.2021 auf folgendes Konto:

Samadhi Coulibaly

IBAN AT59 3504 7000 7508 8849

Zahlungsgrund: Tanz der Engel

 

Bei Nichtteilnahme, egal aus welchen Gründen, kann der Beitrag nicht retourniert werden. Sollte der Veranstalter diese Veranstaltung nicht durchführen können, wird sie verschoben oder du bekommst eine Gutschrift oder, auf Wunsch, wird dir der gesamten Beitrag rückerstattet.