BIODANZA (c) - Die Kunst Dein Leben zu Tanzen

Biodanza ist ein freudvoller, lebensbejahender Entwicklungsweg!

Biodanza - diese neue Humanwissenschaft wurde vom chilenischen Anthropologen, Psychologen und Künstler Prof. Rolando Toro entwickelt.

 

 

Biodanza wirkt den Entfremdungszwängen einer Konsumgesellschaft entgegen, der Mensch wird wieder mit der Spezies als biologisches Ganzes und mit dem Universum als kosmische Gesamtheit verbunden.

Rolando Toro

warum wir tanzen

Wir tanzen, um das Leben zu ehren,  Lebensmut, Freude und Kraft zu finden! Wir begegnen einander authentisch und achtsam, genießen Musik die uns bewegt und gehen erfüllt und beschwingt nach Hause!

 

Die unterschiedlichen Tänze, Bewegungen und Gesten haben eine bestimmte Bedeutung, einen tiefen Sinn, sind klar angeleitet, kurz erklärt und vorgezeigt. So bekommst Du Inspiration für Deinen Tanz. Biodanza stimuliert dadurch deine positiven, unterschiedlichen Anlagen und bringt sie zum Vorschein.

 

Es lohnt sich regelmäßig zu kommen! So kommst Du tiefer in die positiven Auswirkungen von Biodanza!  Dein Wohlbefinden wird erheblich verbessert, deine Lust am Leben nimmt zu, Deine Kontaktfreudigkeit steigt, dein Leben gelingt zum Besten!

 

Biodanza ist ein System der menschlichen Integration, bei dem in der Gruppe - mit ausgewählter Musik, Musik, Tanz, Bewegung und Begegnung - harmonisierende Erlebnisse erschaffen werden, um unsere ureigensten Potenziale zu entfalten. 

 

 

Integration

Das Wort kommt von „integrare“ - „wiederherstellen“ und meint die Herstellung eines Ganzen. Integration beinhaltet in Biodanza sowohl die Zusammenführung aller Facetten unserer Existenz als Individuum - also eine ganzheitliche Betrachtung des Menschen -  als auch den soziologischen Aspekt, die Verbindung der Menschen untereinander zu einer großen Familie der Menschheit, als Gegenbewegung zu Ausgrenzung und Rassismus. Integration bedeutet auch, die Verbundenheit mit der Natur, der Erde und dem Universum zu erleben.

 

Gruppe

Die Gruppe in Biodanza ist elementar. Sie repräsentiert die Menschheit in ihrer Vielfalt. Sie gibt auch Schutz und Geborgenheit. Sich als Teil einer Gruppe, einer Gemeinschaft zu erleben, schafft Vertrauen und fördert die Entwicklung des Einzelnen. Die Gruppe ist mehr als die Summe ihrer Teilnehmerinnen und Teilnehmer. In der Gruppe potenzieren sich unsere Kraft und unsere Möglichkeiten.

 

Ausgewählte Musik

Tanz und Musik gehören untrennbar zusammen. Die Auswahl der verwendeten Musikstücke unterliegt musiksemantischen Kriterien, die sich auf die Wirksamkeit der Musik beziehen. Diese ausgewählte Musik ruft ein Erleben hervor, ermöglicht in unserem Inneren eine Bewegung, die sich als Bewegung im Außen widerspiegelt:

„Die Musik tanzt uns.“ Musik ist eine universelle Sprache, die unsere Identität berührt.

  

Tanz und Bewegung

Tanz ist ein sehr altes Element der kulturellen und soziologischen Geschichte des Menschen. Von jeher wurden im Tanz die Verbindung, der Ausdruck und die Freude gesucht. Und auch heute noch spielt Tanz in den unterschiedlichsten Kulturkreisen der Erde eine große Rolle. Biodanza verbindet uns über Tanz und Musik mit unserem Selbst und in der gemeinsamen Bewegung miteinander. Uns durch die Musik im Tanz bewegen zu lassen und über die Bewegung neue Erfahrungen zu machen, sind wesentliche Aspekte von Biodanza.

 

Begegnung

Wir Menschen sind soziale Wesen, wir brauchen und suchen den Kontakt mit anderen, nur so können wir wachsen und uns entwickeln. Erst in der Begegnung mit anderen nehmen wir uns wahr. In einem geschützten Raum anderen Menschen zu begegnen, hilft uns, uns selbst immer besser zu erkennen und anzunehmen und auch andere in ihrer Andersartigkeit anzunehmen. Gegenseitige Wertschätzung, Vertrauen und zugewandter Umgang miteinander unterstützen uns in diesem Prozess.

  

Harmonisierend

Ein wesentliches Ziel von Biodanza ist Harmonie zu erschaffen: in uns selbst, in Beziehungen und in der Welt. In Harmonie mit dem Leben zu sein bedeutet, auf Situationen des Lebens adäquat reagieren zu können und unser Denken, Fühlen und Handeln in Einklang zu bringen.

 

Erlebnisse

Biodanza ist eine Quelle des Erlebens. Einen Moment ganz intensiv zu erleben (span.: vivencia), lässt uns unsere Lebendigkeit und Lebensfreude neu entdecken. Dieses Erleben ist eine Möglichkeit, unsere persönliche Geschichte neu zu schreiben: wir machen neue Erfahrungen, entdecken uns neu und entwickeln so unsere Potenziale.

  

Potenziale

Biodanza setzt bei unseren Stärken und gesunden Anteilen an und lässt uns wachsen. Das genetische Potenzial ist die Gesamtheit der im Erbgut des Menschen angelegten Möglichkeiten. Seine Entfaltung hängt von den im Organismus und der Außenwelt vorgefundenen Bedingungen ab. Einige Potenziale werden voll ausgeschöpft, andere wiederum blockiert, weil die dafür notwendigen Ökofaktoren (Umweltreize) fehlen. In Biodanza wird die Potenzial-Entfaltung durch Stimulation von Erlebnissen und Emotionen auf den fünf „Linien des Erlebens“, die die Ausschüttung körpereigener Hormone und Neurotransmitter anregen, aktiviert.

 

Die fünf Linien des Erlebens

 

Vitalität

Die Linie der Vitalität beinhaltet das Zusammenspiel aller Funktionen, die das innere Gleichgewicht des Lebens aufrechterhalten, um uns stark, lebendig, beweglich und fröhlich zu fühlen. Das umfasst alle Instinkte der Selbsterhaltung, die eigene Belastbarkeit, sowie die Fähigkeit loszulassen und uns vollkommen zu entspannen und sowohl unsere aktiven als auch ruhigen Phasen selbst zu regulieren.

 

 

Sexualität

Die Linie der Sexualität steht für unsere angeborene Fähigkeit das Leben zu genießen, sich an den großen und kleinen Genüssen des Lebens zu erfreuen und den Körper als Quelle der Freude und Lust zu erfahren. Biodanza ermöglicht diesen Zugang und hilft Ängste abzubauen. Ich erfahre dabei meinen eigenen Körper schön, wertvoll und harmonisch, fühle mich wohl, authentisch und stark.

 

 

Kreativität

Kreativität ermöglicht uns, das eigene Leben zu gestalten und zu transformieren. Die kreative Kraft ist die schöpferische Urkraft alles Lebendigen. Sie ermöglicht es, uns auszudrücken und dem Leben mit Offenheit, Flexibilität und Neugier zu begegnen. Der Erkundungstrieb und die Impulse der Erneuerung aller lebendigen Systeme sind wichtige Aspekte der Kreativität und biologische Funktionen jedes lebendigen Organismus.

 

Affektivität

Die Entstehung der Linie der Affektivität (Empfindsamkeit) wurzelt im Solidaritätsinstinkt. Sie beinhaltet unsere Fähigkeiten zu Empathie, Achtsamkeit, Wertschätzung, Zärtlichkeit und Liebe. Wir lernen dem Leben zu vertrauen und Veränderungen zuzulassen, um zu wachsen und uns zu entwickeln. Unser natürliches Streben nach Kooperation, Integration und Solidarität gipfelt in altruistischen Gefühlen, die Ursprung der Liebe sind.

 

Transzendenz

Auch die Linie der Transzendenz ist biologischen Ursprung. Das Streben nach Harmonie mit der Gesamtheit der Natur ist eine organische Funktion. Das Erleben von Transzendenz bedeutet, unser Bewusstsein zu erweitern und eins zu werden mit der Ganzheit des Lebens in uns selbst, mit dem Nächsten und dem gesamten Universum. Das Mysterium des Lebens in allem zu spüren und als Einheit zu erfahren, verändert unsere Wahrnehmung. Dies ermöglicht uns, die innere Harmonie und den inneren Frieden auszuweiten und im Hier und Jetzt zu leben. 

                                   Samadhi Coulibaly und Ricardo Toro beim Biodanza Weltkongress auf Bali 2020
Samadhi Coulibaly und Ricardo Toro beim Biodanza Weltkongress auf Bali 2020

vernetzung

 Homepage der österreichischen Biodanza-ErmöglicherInnen

www.biodanza-austria.net

 

IBF - International Biocentric Foundation

www.biodanza.org

 

Biodanza Forschung

www.bionet.name

 

Biodanzaschule in Deutschland Gabriele Freyhoff

https://www.biodanza-online.de/pages/de/home.php

 

 

Gottfried Freudmann

www.evodance.eu

 

Tanz in die Lebensfreude

www.barbaraforst.at

 

Biodanza Graz - Mag.(FH) Gabriele Tomitz

www.biodanza-steiermark.at